Siebtechnik, Mischtechnik und Big Bag Handling

Maschinenlösungen für hygienesensible Branchen

13.03.2019 Um den Ansprüchen der Lebensmittel- und Pharma-Industrie gerecht zu werden, bringt Engelsmann für ausgewählte Maschinenlösungen spezielle Hygienevarianten auf den Markt, die nach den Grundsätzen des Hygienic Design und den gängigen Branchenstandards wie FDA, EC 1935/2004 oder GMP konzipiert wurden.

Entscheider-Facts

  • totraumfrei
  • hygienekonforme Werkstoffe
  • verschiedene Rautiefen
Engelsmann neue Produktlinie

Die hygienischen Maschinenvarianten zeichnen sich unter anderem durch glatte, gut zugängliche Oberflächen aus, die einfach und rückstandsfrei zu reinigen sind. (Bild: J. Engelsmann)

Alle Maschinen der neuen Baureihe wurden konstruktiv so angepasst, dass sie möglichst totraumfrei ausgeführt sind. Innenliegende Ecken und Kanten sind abgerundet und mit erweiterten Radien ausgeführt. Alle Komponenten sind so gestaltet, dass sie zu Reinigungszwecken leicht erreicht und eingesehen werden können. Die geneigten Oberflächen bieten keine Produktablageflächen und stellen sicher, dass auch Reinigungsflüssigkeiten abfließen können. Alle produktberührenden Werkstoffe wie Klebstoffe und Dichtungsmaterialien sind je nach geforderter Richtlinie in entsprechend konformen Werkstoffen mit den passenden Zertifikaten lieferbar. Darüber hinaus bietet der Hersteller verschiedene, hochwertige Oberflächenbehandlungen und unterschiedliche Rautiefen an. Bei Bedarf liefert das Unternehmen auch die passenden Dokumentationspakete für die Validierung und Qualifizierung von Maschinen und Anlagen. Sämtliche Maschinen, die in hygienesensiblen Bereichen eingesetzt werden sollen, werden in abgetrennten Produktionsräumen gefertigt, die nach DIN ISO 14644-1 der Reinraumklasse 8 entsprechen.

Die ersten überarbeiteten Maschinen aus den Bereichen Big Bag Handling, Sieb- und Mischtechnik stellt Engelsmann Powtech 2019 dem Fachpublikum vor.

Zur Homepage.

1903pf905

Loader-Icon