Ausführung nach Bedarf

Membranpumpen Sandpiper

02.10.2019 Axflow erweitert sein Produktportfolio um die Sandpiper-Membranpumpen für Lebensmittel, Getränke, Kosmetik, Farben & Lacke.

Entscheider-Facts

  • FDA-konforme Werkstoffe
  • Ausführung je nach Anforderung
  • einfache Reinigung, CIP optional
axflow 1910pf002_Pumpen Sandpiper

(Bild: Axflow)

Druckluft-Membranpumpen sind aufgrund ihrer einfachen Handhabung und kostengünstigen Anschaffungspreise für den Transfer verschiedener, auch viskoser Medien geeignet. Dabei sind die Anforderungen seitens Lebensmitteltauglichkeit sehr unterschiedlich: Oft reichen „Standardpumpenmodelle“, die aber FDA-konforme, medienberührte Werkstoffe beinhalten und nach Möglichkeit Clamp-Anschlüsse vorweisen können. Bei anspruchsvolleren Anwendungen hingegen müssen einfach zu reinigende Ausführungen mit höherer Oberflächengüte her. Für solche Einsatzfälle sind die Pumpen der Sandpiper-Serie konzipiert, die FDA-konforme Hygiene mit dem robusten und leistungsstarken Design von Druckluftmembranpumpen verbinden. Die T-Baureihe verfügt über FDA-konforme Komponenten und ist auch als Klappenventilpumpe zur Förderung von Suppen, Saucen etc. mit empfindlichen stückigen Einlagen erhältlich. Die F-Baureihe ist zusätzlich in besserer Oberflächengüte ausgelegt. Die F-Baureihe ‚Sanitary‘ kommt in leicht zu reinigender CIP-Ausführung und mit handpolierter Oberfläche.

Weitere Informationen auf der Website des Anbieters.

 

Loader-Icon