Markt

Merck: Attraktiver Lernort für Laboranten

27.11.2015 Merck hat am 25. November seine renovierten Laborräume für die Ausbildung der Laboranten in Betrieb genommen. Das Unternehmen investiert damit erheblich in die Qualität seiner Berufsausbildung und setzt auch hinsichtlich Arbeitsplatzergonomie und Sicherheit Standards für die Zukunft.

Anzeige
Merck: Attraktiver Lernort für Laboranten

Die modernisierten Laborräume bei Merck sind ein attraktiver Lernort für Laboranten (Bild: Merck)

In nur sechs Monaten wurden die nicht mehr zeitgemäßen Laborräume saniert und modernisiert. Entstanden ist ein heller und freundlicher Lernort, dessen Ausstattung sich am Stand der Technik orientiert. Dazu investierte Merck in Darmstadt gut 1,6 Millionen Euro. Auf rund 310 Quadratmeter Fläche wurden 32 moderne und komfortable Laborarbeitsplätze eingerichtet, die höchsten Ansprüchen an Arbeitssicherheit und Ergonomie genügen. Dazu gehören auch 18 neue Laborabzüge, in denen chemische Reaktionen ablaufen. Das Labor wird nun energieeffizienter durch Wärmerückgewinnung aus der Abluft betrieben und mittels energiesparender und augenschonender LED-Technik beleuchtet. Die leistungsfähige Lüftungsanlage sorgt für ein gutes Klima im Lehrbetrieb. Auch dem Aspekt der Inklusion wurde Rechnung getragen: Zwei der Laborarbeitsplätze und die vier Arbeitsplätze der Ausbilder sind höhenverstellbar, so dass auch Körperbehinderte oder Rollstuhlfahrer sowie kleine und besonders große Menschen hier problemlos und ergonomisch arbeiten können.

Anzeige
Loader-Icon