Würstchen-Karussell

Multivac Centrifuge Feeder MCF

24.06.2016 Für das automatisierte Zuführen, Beladen und Verpacken von geraden und gleichförmigen Würstchen hat Multivac eine hygienische, effiziente und produktschonende Lösung entwickelt. Der Centrifuge Feeder MCF lässt sich nahtlos in Verpackungslinien integrieren und reduziert Handlingkosten um bis zu 60 Prozent, verglichen mit manuellem Beladen.

Entscheider-Facts

  • skalierbar
  • Hygienic Design
  • links- oder rechtsdrehend
Multivac Centrifuge Feeder MCF

Der Centrifuge Feeder verpackt bis zu 600 Würstchen/min auf schonende und hygienische Weise. (Bild: Multivac)

Das Gerät besteht aus fünf Komponenten: Ein Steigförderer transportiert die Würstchen auf den sich permanent drehenden Zentrifugenteller. Dort orientieren sie sich durch die Fliehkraft an der Außenkante, wo der Zentrifugenring sie vereinzelt übernimmt. Ein V-Band befördert sie zu einem nachgelagerten Fächer-Band, das jedes Produkt in einem separaten Fach einzeln und präzise ausgerichtet an das Handhabungsmodul bringt. Dort fasst der Greifer die gewünschte Anzahl an Würstchen und lädt sie in die Packung. Pro Minute lassen sich bis zu 600 Würstchen produktschonend vereinzeln und beladen. Die Leistung ist über die Rotationsgeschwindigkeit von 30 bis 60 U/min bedarfsgerecht anzupassen. Für noch größere Volumen ist es möglich, mehrere Module an einer Verpackungsmaschine einzusetzen, wodurch die Kapazität nahezu beliebig skalierbar ist. Der Einsatz ist für einlagige und mehrlagige Verpackungen mit beliebiger Anzahl und Orientierung der Würstchen geeignet. Für unterschiedliche Linien-Layouts bietet der Hersteller die Maschine in sowohl in links- als auch in rechtsdrehender Ausführung an. Alle Komponenten sind einfach und sicher zu reinigen. Der automatisierte Prozess minimiert zudem der Kontakt des Produkts mit Menschen – ein wichtiger Beitrag zur Hygiene im Verpackungsprozess.

 

Zentrifuge 1704pf920

Loader-Icon