Spezialmaschinenbauer

Optima integriert Maier Packaging

23.05.2018 Der Maschinen- und Werkzeugbauer Maier Packaging aus dem bayrischen Grassau, wird zum 1. Juni Teil der Optima packaging group, Schwäbisch Hall. Das Unternehmen ist seit 2015 Teil des württembergischen Verpackungsmaschinen-Herstellers.

Anzeige

 

Maier Packaging will Anfang 2019 in ein neues, 3.000 Quadratmeter großes Gebäude umziehen. Bild: Optima Packaging

Maier Packaging will Anfang 2019 in ein neues, 3.000 Quadratmeter großes Gebäude umziehen. Bild: Optima Packaging

Optima und Maier Packaging verbindet eine langjährige Zusammenarbeit, die nun weiter intensiviert werden soll. Das Unternehmen aus Grassau am Chiemsee entwickelt mit derzeit 44 Mitarbeitern Sonderlösungen für Produktions- und Verpackungsanlagen in der Molkerei-Industrie. Die Schwerpunkte liegen im Umbauen und Optimieren bestehender Tiefzieh- und Füllmaschinen, im Bau von Einzelmodulen für Form-, Füll- und Verschließmaschinen, in der Herstellung von Banderolier- und Etikettiersystemen sowie im Stanzen- und Formenbau.

Unternehmensgründer Stefan Maier wird sich aus dem operativen Geschäft zurückziehen und steht dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite.

Um für die Zukunft und weiteres Wachstum gewappnet zu sein, will das Unternehmen am 1. Juni 2018 mit dem Bau eines 3.000 m2 großen Gebäudes beginnen, der Umzug ist für Anfang 2019 geplant.

 

Anzeige
Loader-Icon