Neue Baugröße

Pharma-Extruder ZSK 26

17.03.2020 Der ZSK Pharma-Extruder von Coperion ist jetzt in Baugröße 26 und mit neuem K3 Pharma-Dosierer erhältlich.

Entscheider-Facts

  • Reinigung vereinfacht
  • geringer Platzbedarf
  • einfache Inbetriebnahme

Der Doppelschneckenextruder erfüllt die Richtlinien der Pharmaindustrie und deckt, abhängig von der Anwendung und den zu verarbeitenden Stoffen, Durchsätze von 5 bis 20 kg/h ab. Die Pharma-Extruder sind jetzt mit dem neuen, komplett integrierten K3 Pharma-Dosierer erhältlich. Das Verfahrensteil des ZSK 26 Pharma-Extruders ist wie bei der Baugröße ZSK 18 frei hängend ausgeführt. Dadurch sind die produktberührenden Anlagenteile von allen Seiten zugänglich, wodurch deren Demontage und Reinigung stark vereinfacht wird. Das Zweikreis-Kühlsystem, das mittels Wasser sowohl die Kühlung des Verfahrensteils als auch die des Motors sicherstellt, ist vollständig in das Untergestell des Extruders integriert. Ebenfalls dort untergebracht sind die Vakuumpumpe sowie die KCM-Steuerungseinheit für die präzise arbeitenden Dosierer. Diese Maßnahmen zusammen sorgen für einen sehr geringen Platzbedarf des gesamten Extrusionssystems. Darüber hinaus sichern sie die schnelle und einfache Inbetriebnahme des Extruders vor Ort beim Betreiber der Anlage und erleichtern den Produktionsbetrieb durch die Trennung von produktberührenden und nicht-produktberührenden Anlagenbereichen.

Interpack 2021 Halle 4 – D29

Zur Homepage.

Coperion_ZSK26_extruder_pharma_design_RGB_300dpi

Neben den bekannten Merkmalen der ZSK Pharma-Extruder von Coperion ist der neue ZSK 26 noch kompakter aufgebaut und lässt sich sehr einfach reinigen. Bild: Coperion

 

Loader-Icon