Markt

Pharmabranche im Umbruch: Valeant plant Übernahme

23.04.2014 Der kanadische Pharmakonzern Valeant hat rund 46 Mrd. Dollar für den Botox-Hersteller Allergan geboten. Damit äußert nach Novartis der nächste Pharmakonzern in dieser Woche Interesse an einem Großkauf.

Pharmabranche im Umbruch: Valeant plant Übernahme

Der kanadische Pharmakonzern will den Botox-Hersteller übernehmen (Bild: © Andrey Chmelyov – Fotolia.com)

Nach Unternehmensangaben bieten die Kanadier 48,30 Dollar in bar sowie 0,83 Valeant-Aktien. Damit würde sich das Angebot, basierend auf dem Schlusskurs vom Montag, auf 152,89 Dollar je Aktie belaufen.

Novartis hatte am 22.04.2014 bereits ein Tauschgeschäft mit Glaxo Smith Kline sowie den Verkauf einer Sparte an Eli Lilly angekündigt. Außerdem berichtete die Sunday Times, dass der US-Konzern Pfizer das britische Unternehmen Astra-Zeneca für rund 100 Mrd. Dollar übernehmen wolle. Astra-Zeneca habe die Übernahme abgelehnt, jedoch rechnen Analysten mit einem zweiten Versuch von Seiten der Amerikaner.

Hier finden Sie die News zu den Geschäften von Novartis.

Loader-Icon