Erfolgskombination

Portions-Schneidemaschine CUT 32  mit Dichtescanner DS 32

22.08.2018 Die Schneidetechnologie des Stückeschneiders CUT 32 gepaart mit dem Alpma Dichtescanner DS 32 erreicht Ausbeute- und Give-away-Werte bei Großlochkäse wie Schweizer Emmentaler, die bisher nur bei homogenen Käsesorten wie Gouda möglich waren.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • präzise Portionsgrößen
  • höhere Ausbeute
  • integrierte Fremdkörperdetektion
alpma 1806pf005 CUT CS Verpackungsmaschinen Fachpack

Jeder Schnitt sitzt mit der Portions-Schneidemaschine CUT 32 durch die Kombination von Messtechnik mit präzisem, hygienischen Maschinenbau und der Steuerung durch Servotechnik. (Bild: Alpma)

Um Käse in egalisierte Portionen mit Ausbeutewerten von über 99% und einem Give-away von unter 1% zu schneiden, werden die Käseriegel dreidimensional vermessen. Vermessen heißt: wiegen und sowohl Länge als auch Kontur erfassen. Mit diesen Parametern wird jeder Riegel präzise in die gewünschte Portionsgröße geschnitten. Bei Großlochkäse wird die Schneidelinie mit dem Dichtescanner DS 32 komplettiert. Dieser durchleuchtet den Käse in kleinen Raster-schritten und stellt somit die entscheidenden Daten für das gewichtsgenaue Aufschneiden von Großlochkäse zur Verfügung. Als Zusatznutzen kann der Dichtescanner neben den Löchern auch Fremdkörper wie Metall, Kunststoff und Glas aufspüren und somit alle nachfolgenden Anlagen vor Schäden schützen. Er entspricht in Funktion und Arbeitsweise den von vielen Handelsketten vorgeschriebenen Inspektionsgeräten zur Fremdkörperdetektion.

Fachpack 2018 Halle 1 – 341

Weitere Informationen auf der Website des Herstellers.

1806pf902

Anzeige
Loader-Icon