Biotech-Markt

Proteintech kauft deutsches Antikörper-Startup Chromotek

23.10.2020 Der US-Antikörper-Hersteller Proteintech hat das deutsche Unternehmen Chromotek übernommen. Dieses Biotech-Startup hat sich als Hersteller von Single-Domain-Antikörpern, die auch als Nanobodies bezeichnet werden, hervorgetan.

Chromotek ist im Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie (IZB) in Martinsried bei München ansässig und nach eigenen Angaben Marktführer für Forschungs-Nanobodies. Dieses Protofolio ergänze die breite Abdeckung des Proteoms durch das Antikörperportfolio von Proteintech, wie Chromotek-CEO Dr. Marion Jung erklärte.  Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen nun noch besser dem wachsenden Forschungsmarkt und Herausforderungen der Kunden gerecht, zum Beispiel in den Applikationen Einzelzellanalyse, hochauflösende Mikroskopie und Multiplex-Assays.

Auch Dr. Jason Li, CEO von Proteintech, glaubt, dass die Zusammenarbeit „einen beträchtlichen Wertbeitrag liefern“ wird. „Mit globalen Produktionskapazitäten auf drei Kontinenten werden wir nicht nur den Forschungsmarkt besser bedienen, sondern auch die translationale Wissenschaft sowie therapeutische Anwendungen nachhaltig beeinflussen“, führt Dr. Li weiter aus. (jg)

Loader-Icon