Reiner Dampf

Reinstdampferzeuger Finn-Aqua der T-Serie

21.04.2006 Der Reinstdampferzeuger Finn-Aqua der T-Serie von Steris, Köln, arbeitet mit einem patentierten Prozess, in dem die beiden Arbeitsverfahren „Fallfilmverdampfer“ und „Thermosyphon“ kombiniert werden.

Der Reinstdampferzeuger Finn-Aqua der T-Serie von Steris, Köln, arbeitet mit einem patentierten Prozess, in dem die beiden Arbeitsverfahren „Fallfilmverdampfer“ und „Thermosyphon“ kombiniert werden. Zusammen mit der proportionalen Kapazitätssteuerung werden kurze Reaktionszeiten und qualitativ hochwertiger Reinstdampf erzeugt. Das Kernstück des Gerätes besteht aus einem Abscheidezylinder, in dem Verunreinigungen mit hoher Geschwindigkeit separiert werden können. Der Zylinder ist mit einem integrierten Gasabscheider für eine gute Gasableitung ausgerüstet. Durch die permanente Zuführung des nicht verdampften Einsatzwassers, werden die Rohrleitungen reingehalten, es wird weniger Wasser zugeführt und der Dampfverbrauch der Anlage wird gesenkt.

Loader-Icon