Mehr Nachhaltigkeit

Rezyklat-PET-Flaschen für die Getränkeindustrie

15.10.2018 Der Kunststoffverarbeiter E-Proplast trägt den verstärkten Anforderungen zum Einsatz von PET-Rezyklat Rechnung: Die Flaschen der Serie Eco bestehen zu 50 % aus rPET.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • 50 % rPET
  • verschiedene Gewindegrößen
  • diverse Geometrien und Volumina
Eproplast 1810pf009_Verpackung Produktverpackung Brau Beviale 2018 rPET-Flaschen

Mit 50 % Rezyklat hergestellte PET-Flaschen von E-proplast (Bild: E-proplast)

Die Serie umfasst Flaschen mit den Gewindegrößen ROPP 18, ROPP 28, 25 mm und 38 mm in diversen Geometrien und Volumina. Damit unterstützt der Hersteller die von der EU formulierte Zielvorgabe, dass bis zum Jahr 2030 alle Kunststoffverpackungen nur noch aus recyclingfähigen und wiederverwendbaren Materialien hergestellt sein sollen. Auch andere, abweichende Rezyklat-Anteile sind auf Anfrage erhältlich. Grundsätzlich hat die Verwendung von Rezyklat einen Einfluss auf die Eigenfärbung. Das transparente Material bekommt einen etwas dunkleren Grauton. Daher werden viele solcher Flaschen mit einer Einfärbung produziert.

Brau Beviale Halle 4 – 443

Weitere Informationen auf der Website des Herstellers.

gr_tag_brau2018

Anzeige
Loader-Icon