Markt

Romaco Group erweitert Führungsriege

04.07.2016 Zum 1. Juli 2016 trat Dirk Bauernfeind, 43, seine Position als Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik an. Ihm sind die Abteilungen Vertrieb, Projektierung und Produktmanagement unterstellt.

Romaco Group erweitert Führungsriege

Dem gelernten Industriemechaniker und studierten Wirtschaftsingenieur Dirk Bauernfeind, 43, sind die Abteilungen Vertrieb, Projektierung und Produktmanagement unterstellt. (Bild: Romaco)

Der gelernte Industriemechaniker und studierte Wirtschaftsingenieur teilt sich die Geschäftsführung mit Carsten Strenger, der die Bereiche Finanzen und Operations sowohl der Romaco Pharmatechnik als auch der Romaco Group leitet. Paulo Alexandre konzentriert sich zukünftig voll auf seine Funktion als CEO der Romaco Group. Romaco ist ein Portfoliounternehmen der Deutsche Beteiligungs AG. Am Standort der Romaco Pharmatechnik in Karlsruhe produziert das Unternehmen die Marken Noack, Siebler und Bosspak.

Bauernfeind war vor seinem Eintritt in die Romaco Pharmatechnik Leiter des Global Product Managements bei Uhlmann Pac-Systeme. In dieser Funktion verantwortete er das gesamte Neumaschinenportfolio des Unternehmens. Während seiner langjährigen Tätigkeit für die Uhlmann-Gruppe durchlief er verschiedene Positionen im Unternehmen und sammelte Führungserfahrung in den Bereichen Produktmanagement, Entwicklung und Vertrieb. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dirk Bauernfeind einen Verpackungsspezialisten für die Pharmabranche zum neuen Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik berufen haben“, unterstreicht Paulo Alexandre, CEO Romaco Group. „Ich bin davon überzeugt, dass ein Know-how-Träger wie Dirk Bauernfeind die Produktentwicklung und den Vertrieb der Romaco Pharmatechnik entscheidend vorantreiben wird.“

Loader-Icon