Markt

Sartorius expandiert in China

04.12.2001

Anzeige

Utz Claassen, Vorstandsvorsitzender der Sartorius AG, hat gemeinsam mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Sigmar Gabriel den Grundstein für den Erweiterungsbau der Sartorius Tochtergesellschaft in Peking gelegt. Die „Beijing Sartorius Instrument & System Engineering“ montiert und justiert Laborwaagen für den chinesischen Markt. Durch den Erweiterungsbau wird die derzeit vorhandene Fläche von 2200 auf 4000 Quadratmeter erhöht. Die Zahl der Mitarbeiter soll sich sukzessive von derzeit rund 50 auf über 100 verdoppeln. Die Investitionssumme wird mir 6,1 Mio. DM und die Bauzeit mit weniger als einem Jahr veranschlagt.

Anzeige
Loader-Icon