Benchmark-Wettbewerb für produzierende Industrie

Sartorius und Schubert erhalten Preise für „Fabrik des Jahres“

08.11.2018 Die Jury von „Fabrik des Jahres/GEO 2018“ hat den Pharmazulieferer Sartorius und den Verpackungsmaschinen-Hersteller Gerhard Schubert mit Preisen ausgezeichnet. Der von der Fachzeitung Produktion und der Unternehmensberatung A.T. Kearney veranstaltete Wettbewerb prämiert Innovationen in der Wertschöpfungskette.

Anzeige
Sartorius erhielt die Auszeichnung für sein Laborausrüstungs-Werk in Göttingen. (Bild: Sartorius)

Sartorius erhielt die Auszeichnung für sein Laborausrüstungs-Werk in Göttingen. (Bild: Sartorius)

Der jährliche Wettbewerb fand 2018 zum 27. Mal statt. Sartorius erhielt mit seinem Produktionsgebäude für Laborinstrumente in Göttingen den „GEO-Award“ (Global Excellence in Operations). Die Jury urteilte hier anhand von Leistungsdimensionen wie Kundenzufriedenheit, Qualität oder Innovation, die wiederum jeweils mehrere Bewertungskriterien enthielten, darunter Kostenmanagement, Ressourceneffizient oder Kundenorientierung. In dem prämierten, etwa 25.000 m² großen Gebäude stellen rund 450 Sartorius-Mitarbeiter Laborgeräte wie Waagen, Reinstwassersysteme und Feuchtemessgeräte her. Da in dem Gebäude auch hochgenaue Waagen kalibriert werden, ist es gegen Temperaturschwankungen und durch ein entkoppeltes Fundament gegen Vibrationen geschützt.

Innovative Verpackungsmaschinen-Fertigung

Auch der Verpackungsmaschinen-Hersteller Gerhard Schubert erhielt einen Preis. (Bild: obs/A.T. Kearney)

Auch der Verpackungsmaschinen-Hersteller Gerhard Schubert wurde ausgezeichnet. (Bild: obs/A.T. Kearney)

Den Preis „Fabrik des Jahres 2018“ erhielt Gerhard Schubert für das Werk für modulare Verpackungsmaschinen in Crailsheim. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit den Innovationen, die das Unternehmen selbst antreibt. So nutzt das Werk innovative Fertigungsverfahren wie 3D-Druck und eigene Robotersysteme. Ein zukunftsgerichtetes Management investiert stark in die Digitalisierungsstrategie des Werkes, beispielsweise in die Entwicklung der Primärtechnik. Ein eigens entwickeltes ERP-System sorgt zudem für den effizienten Einsatz von Ressourcen für die Produktionsplanung.

Die Preisverleihung findet im März 2019 in Ludwigsburg statt. Weitere Informationen zu dem Kongress gibt es auf der Webseite von SV-Veranstaltungen.

Anzeige
Loader-Icon