Für Verpackungen mit Membran

Schlauchbeutel-Maschine Alpha 8

30.08.2018 Die Schlauchbeutel-Maschine Alpha 8 von Fuji-Packaging beherrscht die schwierige Verarbeitung von Schlaubeuteln, in die ein durchgängiger Streifen aus dem Vliesstoff Tyvek oder medizinischem Papier eingesiegelt wird. Die Maschine in GMP-Ausrüstung ist komplett servoangetrieben und -geregelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • senkt Verpackungskosten
  • servoangetrieben
  • GMP-Ausrüstung

Der Membranstreifen der Schlauchbeutel-Verpackungen fungiert als gasdurchlässige Sterilbarriere und ermöglicht die Sterilisation fertig verpackter Medizin- oder Pharmaprodukte mittels Ethylenoxid, Heißdampf oder Heißluft. Die Kombination Schlauchbeutels mit einem solchen Streifen senkt die Verpackungskosten, da sie die üblichen Deckelflächen der Tiefziehpackung reduziert. Der Validierungsprozess vereinfacht sich sehr weil keine verformungsbedingten Dickenreduzierungen des Verpackungsmaterials entstehen. Die verwendeten Verbundfolien können daher deutlich dünner dimensioniert sein, was die Verpackungskosten ebenfalls reduziert.

Fachpack 2018, Halle 1 – 233

1806pf900

Anzeige
Loader-Icon