Für schnelle Abkühlung

Schockfroster CMX

28.12.2018 Für hohe Kälteleistungen und Luftgeschwindigkeiten für Kühlgüter im Luftstrom hat Kelvion die Blastfreezer CMX-Baureihe entwickelt. Sie ist speziell auf die Anforderungen für schnelle und wirksame Schockkühlung und Schocktiefkühlung von Lebensmitteln konzipiert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Luftleistung bis 86.490 m³/h
  • gesenkter Stromverbrauch
  • modular

(Bild: Kelvion)

Der Stromverbrauch des Kühlaggregats ist im Vergleich zu seinen Vorhängern erheblich gesunken. Die Luftleistung für das Schockfrosten hingegen fällt mit bis zu 86.490 m³/h höher aus, und bis 685 m² Verdampferfläche sind möglich. Die für die Bodenaufstellung vorgesehenen Geräte bestehen aus einem, zwei, drei oder vier Modulen mit zwei übereinander angeordneten, drückenden Ventilatoren, die den Luftstrom waagerecht verteilen. Die Kälteleistungen der Standardgeräte sind mit einer externen Pressung 50 Pa angegeben. Als Variante bietet der Hersteller die Geräte auch mit stärkeren Ventilatoren bis 100 Pa an. Die Wärmeübertrager der Baureihe sind mit Lamellenabständen von 7, 10 oder 12 mm erhältlich. Damit das Kühlgut komplett und vollständig mit kalter Luft versehen werden kann, sind die Gerätemaße speziell auf handelsübliche Hordenwagenhöhen abgestimmt, lassen sich aber auch mit höhenverstellbaren Standkonsolen anpassen.

Weitere Informationen auf der Website des Herstellers.

1901pf904

Anzeige
Loader-Icon