CIP- und SIP-fähig

Schraubenspindelpumpen mit FU in Schutzklasse IP66

10.04.2019 Jung Process Systems bietet seine Hyghspin-Pumpenserie jetzt auch mit Frequenzumrichtern in Schutzklasse IP66 an. Damit wird die Sicherheit gerade bei mobilen Anwendungen weiter erhöht.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Blockbauweise
  • totraumfrei
  • aus Edelstahl

Als mobiles Pumpenaggregat mit Schutzschalter und FU in Schutzklasse IP66 eignet sich die Schraubenspindelpumpe für unterschiedlichste Transferaufgaben. Die kompakte Blockbauweise ist platzsparend, erhöht zusätzlich die Betriebssicherheit und verhindert Schmutzansammlungen. Durch die integrierte CIP- und SIP-Funktion lassen sich Medienwechsel schnell und ohne Gefahr von Kontamination vollziehen. Die Pumpe muss dafür nicht auseinandergenommen werden, ein Bypass ist nicht erforderlich. Die Schraubenspindelpumpen sind totraumfrei konstruiert, alle medienberührenden Teile werden aus Edelstahl-Vollmaterial gespant. Schraubenspindelpumpen zeichnen sich durch einen sehr hohen Viskositätsbereich und eine schonende, nahezu pulsationsfreie Förderung aus. Sie erfüllen die hohen Hygieneansprüche der Getränke- und Lebensmittelindustrie, der Pharmazie, Kosmetikindustrie und Chemie. Die Pumpen gibt es in vier Baugrößen, auf denen sich auch individuelle Lösungen aufbauen lassen.

 

 

 

 

Jung Process Systems 1904pf023_IP66 Erhöhung Schutzklasse von IP55

Mobiles Pumpenaggregat, Motor mit Frequenzumrichter in Schutzklasse IP66 und Serviceschalter. Bild: Jung Process Systems

 

 

Anzeige
Loader-Icon