Schnell auch bei großen Datenmengen

Serialisierungs-Software ATS-Four

23.07.2018 Die Serialisierungs-Softwarelösung ATS-Four von Antares Vision ist aufgrund ihres Speichersystems in der Lage, große Datenmengen zu verwalten. Sie ermöglicht den Austausch von Rückverfolgungsdaten sowohl mit den Produktionsstätten als auch mit dem gesamten Netzwerk der Lieferkette, auch wenn verschiedene Schnittstellen zu bedienen sind.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Cloudversion oder lokale Installation
  • Archivierung und Kommunikation
  • Serialisierungsebenen 1 bis 4
antares 1806pf016 Achema High Achema2018 Serialisierung Anwendungssoftware

ATS-Four von Antares Vision stellt eine universelle Schnittstelle für die Kommunikationsverwaltung dar. (Bild. Antares Vision)

Die Software stellt eine universelle Schnittstelle für die Kommunikationsverwaltung dar, auch wenn verschiedene „Verwaltungssprachen“ gesprochen werden. Die Software-Architektur ermöglicht den verantwortlichen Bereichen in Unternehmen, die notwendigen Informationen an Regulierungsbehörden wie den EU-Hub nahtlos weiterzuleiten. Dies regelt die Delegierte Verordnung (EU) 2016/161, mit dem Ziel, die Produktions- und Vertriebskette von Arzneimitteln unter Wahrung der Richtlinie 2011/62/EU zu kontrollieren. Das System  bietet außerdem zwei verschiedene Installationsmöglichkeiten: über eine Cloud-Plattform oder in der lokalen Serverinfrastruktur des Pharmaunternehmens. Zudem lässt sie sich in einem speziell dafür vorgesehenen Cloud-Bereich konfigurieren, der nicht mit anderen Unternehmen geteilt wird. Für den Umgang mit den ständig wachsenden zu verwaltenden Datenmengen ist die Software mit der Graph-database-Technologie ausgestattet. Sie beschleunigt das Aufrufen der Informationen auch wenn das Volumen der Datenbank stark zunimmt.Die Komplettlösung ermöglicht es Unternehmen, ihre Daten von der Produktionsebene (ISA-95 Level 1) bis hin zur Unternehmensebene (Level 4) sowie zur Berichterstattung an die Regulierungsbehörden (Level 5) zu verwalten.

Weitere Informationen auf der Homepage des Anbieters.

Anzeige
Loader-Icon