Ventil nach Bedarf

Sicherheitsventil 4000

02.05.2019 In einem Druckbereich von 0,4 bis 16 bar sichert das Sicherheitsventil 4000 von Goetze Armaturen unter anderem Anlagen im Bereich der Lebensmittel-, Getränke- und der pharmazeutischen Industrie ab.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • bis 16 bar
  • FKM- oder EPDM-Dichtung
  • CIP/SIP, einfache Reinigung
goetze 1904pf015_Sicherheitsventil 4000

(Bild: Goetze Armaturen)

Die Baureihe besticht durch eine glatte Oberflächengüte mit Ra < 0,8 μm im inneren Produktraum. Je nach Anwendung werden Ausfertigungen mit verschiedenen Anschlüssen und Dichtungen gefertigt. Beim Dichtungswerkstoff kann zwischen FKM und EPDM variiert werden. Bei den Anschlüssen sind sowohl Milchrohrverschraubungen mit Kegel- oder Gewindestutzen als auch die extra für den Bereich der Lebensmittelarmaturen ausgelegten Klemmstutzen möglich. Durch eine Formmembran wird der Produktraum vom Federraum abgetrennt, was die Reinigung erleichtert. Durch die pneumatische Anlüftung kann das Sicherheitsventil auch im eingebauten Zustand gereinigt und sterilisiert werden (CIP-/SIP-Reinigung). Das Sicherheitsventil verfügt über TÜV- und ASME-Zulassung.

Zur Website des Anbieters

s=1904pf900

 

Anzeige
Loader-Icon