Einzelschritte praktisch nicht wahrnehmbar

Spritzenpumpe Symax

17.03.2017 Die Symax Spritzenpumpe von Spetec dient zum Dosieren von Flüssigkeiten im Micro- bzw. im Nanoliterbereich. Anwendungen sind zum Beispiel das Dosieren von Klebern, Abfüllen von Microvolumina, Auftragen von Reagenzien, Injektion von Proben in der analytischen und klinischen Chemie usw.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • mechanisches Spiel reduziert
  • sehr hohe Auflösung
  • Förderbereich von von 2 nl/min bis 44 ml/min
Spetec 1405ct035 Symax Spritzenpumpe (2)

Die Pumpe kann sowohl autark mit Fußschalter sowie systemeingebunden betrieben werden (Bild: Spetec).

Kernelemente der Pumpe sind der Schrittmotorantrieb, Präzisionsschlitten sowie die austauschbare Spritze. Der Schrittmotor ist direkt – ohne Übersetzung starr mit der Antriebsspindel verbunden, so dass das mechanische Spiel zwischen Antrieb und Spritze auf ein Minimum reduziert wird. Dadurch besteht eine direkte Relation zwischen Impulsgebung und Förderung der Flüssigkeit. Durch die hohe Auflösung von 25.600 Schritten pro Umdrehung sind Einzelschritte im Bewegungsablauf praktisch nicht mehr wahrnehmbar. Als Spritze können einfache Spritzen sowie metallfreie Präzisionsspritzen verwendet werden. Der Förderbereich ist je nach Größe und Durchmesser der verwendeten Spritze von 2 nl bis 44 ml/min. 1702pf906

Hier erfahren Sie weitere Details.

 

Anzeige
Loader-Icon