Markt

Stada-Vorstand zeigt sich zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2013 und hält an Ausblick für 2014 fest

16.06.2014 Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Stada Arzneimittel AG, die am 4. Juni 2014 stattgefunden hat, zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Hartmut Retzlaff zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2013 und hielt an dem Ausblick für 2014 fest.

Anzeige
Stada-Vorstand zeigt sich zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2013 und hält an Ausblick für 2014 fest

Hartmut Retzlaff (Bild: Stada)

Bei seinen Ausführungen ging Retzlaff sowohl auf die Herausforderungen ein, mit denen der Konzern im vergangenen Geschäftsjahr und im 1. Quartal 2014 konfrontiert war, als auch auf die in diesem Zeitraum erzielten Fortschritte. Dabei hob er die weitere Internationalisierung im Rahmen der aktiven Akquisitionspolitik wie auch den Ausbau des margenattraktiven Markenprodukt-Segments hervor. Darüber hinaus sprach der Vorstandsvorsitzende die Themen Personalpolitik und Personalmanagement an, die konzernweit eine sehr wichtige Rolle spielen. Retzlaff fasste die Chancen und Risiken des Konzerns zusammen und bestätigte mit Blick auf die strategischen Erfolgsfaktoren den Ausblick für 2014. „Angesichts dieser Stärken in ihrer Gesamtheit und eines leistungsstarken Teams blicken wir auch weiterhin optimistisch in die Zukunft“, so das Resümee von Retzlaff laut Redemanuskript.

Anzeige
Loader-Icon