Einsatz unter härtesten Bedingungen

Steckverbinder Hermetik-Stecker

30.06.2017 Die hermetischen Steckverbinder von Hummel sind auf Einsätze in den härtesten Umgebungen ausgelegt. Sie schützen verlässlich vor Feuchtigkeit, Schmutz, Staub, schwierigen Witterungsverhältnissen und Druckunterschieden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Betriebstemperatur -50 bis 125° C
  • Druckdifferenz bis 50 bar
  • hohe mechanische Festigkeit

Im Sortiment sind Hermetik-Stecker mit drei bis 52 Kontakten als Gerätesteckverbinder oder als Wanddurchführung. Die Steckverbinder sind als Einschweißvariante oder in verschiedenen Schraubversionen erhältlich. Die hochwertigen Materialien erlauben auch den Einsatz im Hochspannungsbereich. Das Steckergehäuse ist aus rostfreiem Stahl gefertigt, wahlweise vergoldet. Die Stecker haben vergoldete Kontakte und einen Isolierkörper aus Sinterglas zwischen Stift und Gehäuse. Dies stellt eine hohe mechanische Festigkeit und Dichtigkeit sicher. Das Ergebnis ist eine dauerhaft zulässige Druckdifferenz von 50 bar, eine Helium-Leckrate von weniger als 10-9 mbar l/s und eine Betriebstemperatur von -50 bis 125° C.

Steckverbinder 1705pf903

Hummel 1702pf005_Serie Hermetik hermetische steckverbinder

Hermetik-Stecker werden dort eingesetzt, wo es große Druckunterschiede, große Höhen und Tiefen oder schwierige Witterungsverhältnisse zu meistern gibt. (Bild: Hummel)

Anzeige
Loader-Icon