Wechsel von GEA Group

Steffen Bersch wird CEO von SSI Schäfer

17.02.2020 Der Beirat der SSI Schäfer Gruppe hat Steffen Bersch zum CEO der Logistik-Unternehmensgruppe berufen. Bersch hatte erst kurz zuvor seinen Vertrag als Vorstandsmitglied der GEA Group vorzeitig beendet.

Bersch soll seine Tätigkeit bei SSI Schäfer zum 1. März 2020 aufnehmen und nach einer kurzen Übergangszeit zum 1. April 2020 die Nachfolge des interimistischen CEO der Gruppe, Dr. Helmut Limberg, antreten.

GEA-Vorstand Steffen Bersch

Steffen Bersch, im GEA-Vorstand seit Jahresanfang für vier Bereiche des Unternehmens zuständig, scheidet vorzeitig aus dem Maschinen- und Anlagenbau-Konzern aus. Bild: GEA

Seit dem 1. Januar 2016 war Bersch Mitglied des Vorstands der GEA Group. Dort verantwortete er seit Anfang des Jahres die Divisionen Liquid & Powder Technologies, Food & Healthcare Technologies, Refrigeration Technologies und Global Technology. Der Aufsichtsrat der GEA Group hatte erst vor kurzem das vorzeitige Ende von Berschs Vertrag auf dessen Wunsch gemeldet. Seit dem Jahr 2000 gehörte Bersch der GEA Group an, wo er verschiedene Führungspositionen innehatte, unter anderem als Geschäftsführer für GEA Middle East in Dubai.

Dr. Kay Mayland, Vorsitzender des SSI Schäfer Beirates, erklärte: „Wir freuen uns, dass wir mit Steffen Bersch die Position des CEO der SSI Schäfer Gruppe mit einem sehr erfolgreichen und international erfahrenen Manager besetzen können. Ferner bringt Herr Bersch große Erfahrung in der strategischen Entwicklung global agierender Unternehmen mit.“ Die Gesellschafter und der Beirat sind überzeugt, dass mit dem neuen CEO die Unternehmensführung der SSI Schäfer Gruppe wieder nachhaltig besetzt ist.

Loader-Icon