Covid-19

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Covid-19".

mRNA-Impfstoffe: Messenger-RNA (mRNA) basierte Impfstoffe bestehen nicht aus Virus-Material wie klassische Impfstoffe, sondern stellen einen Bauplan für ein Virenprotein dar. Gelangt dieser Plan in eine Körperzelle, produziert diese zunächst das entsprechende Protein. Darauf reagiert das Immunsystem mit der Produktion von Antikörpern. mRNA-Impfstoffe wären deutlich einfacher und schneller in großen Mengen zu produzieren als klassische Impfstoffe. Allerdings ist das Verfahren noch völlig neu, bislang gibt es keine zugelassenen Impfstoffe dieser Art. Bild: vchalup ‒ AdobeStock Geplanter Börsengang

Curevac will an die Nasdaq

News28.07.2020 Der Impfstoffentwickler Curevac aus Tübingen plant einen Börsengang an der US-amerikanischen Technologiebörse Nasdaq in New York. Damit soll Geld für die teuer Impfstoff-Forschung in die Kasse fließen. mehr

Monoklonale Antikörper und darauf basierende Biosimilars sind die Grundlage für moderne Immuntherapie. (Bild: Elena Pankova - Fotolia.com) Schnelle Entwicklung und Herstellung

Evotec-Tochter Just soll Covid-19-Antikörper für US-Verteidigungsministerium produzieren

News27.07.2020 Die US-Tochter Just des Biotech-Unternehmens Evotec hat einen Auftrag des US-Verteidigungsministeriums über bis zu 18,2 Mio. US-Dollar erhalten. Ziel ist die schnelle Entwicklung und Herstellung monoklonaler Antikörper zur Behandlung von Covid-19. mehr

In die Kunststoffdose DB39 von Gerresheimer sollen Dexamethason-Tabletten für die Behandlung schwerkranker Covid 19-Patienten abgefüllt werden. (Bild: Gerresheimer) Mögliches Covid-19-Medikament

Gerresheimer produziert Primärverpackungen für Dexamethason

News27.07.2020 Pharmaverpackungs-Hersteller Gerresheimer hat einen Auftrag für Kunststoffbehälter erhalten, in die der Wirkstoff Dexamethason abgefüllt werden soll. Der Wirkstoff kann laut einer Studie die Sterblichkeit von schwer an Covid-19 erkrankten Menschen senken. mehr

mRNA-Impfstoffe: Messenger-RNA (mRNA) basierte Impfstoffe bestehen nicht aus Virus-Material wie klassische Impfstoffe, sondern stellen einen Bauplan für ein Virenprotein dar. Gelangt dieser Plan in eine Körperzelle, produziert diese zunächst das entsprechende Protein. Darauf reagiert das Immunsystem mit der Produktion von Antikörpern. mRNA-Impfstoffe wären deutlich einfacher und schneller in großen Mengen zu produzieren als klassische Impfstoffe. Allerdings ist das Verfahren noch völlig neu, bislang gibt es keine zugelassenen Impfstoffe dieser Art. Bild: vchalup ‒ AdobeStock Erste vielversprechende Daten

Kommt der Corona-Impstoff von Pfizer und Biontech noch 2020?

News03.07.2020 Die ersten klinischen Daten des Impfstoffprogramms stimmen Pfizer und Biontech „sehr zuversichtlich“.  Bei weiterem erfolgreichen Verlauf könnten die beiden Partner sogar noch in diesem Jahr 100 Mio. Dosen ihres mRNA-Impfstoffs gegen das Coronavirus produzieren. mehr

Vektor-Impfstoffe: Für den Menschen harmlose Viren lassen sich mit gentechnischen Methoden so verändern, dass sie Bestandteile anderer Viren mit sich tragen. Diese manipulierten Viren, sogenannte Vektoren, dienen als Impfstoff, indem sie dem Immunsystem spezifische Teile eines Krankheitserregers präsentieren, ohne dass der Körper dem Erreger selbst ausgesetzt ist. Unter anderem die Masernimpfung und der erste zugelassene Ebola-Impfstoff funktionieren nach diesem Prinzip. Mehrere Covid-19-Impfstoffe dieser Art sind in frühen Stadien der klinischen Erprobung. Bild: iaremenko ‒ AdobeStock Präparat gegen Covid-19

Gesundheitsminister Spahn: Deutschland hat genügend Remdesivir-Reserven

News02.07.2020 Als Reaktion auf mögliche Aufkäufe der US-Regierung für das potenzielle Covid-19-Medikament Remdesivir hat der deutsche Gesundheitsminister, Jens Spahn, geäußert, dass es in Deutschland genügend Reserven des Arzneimittels gibt. mehr

Virostatika: Zentraler Bestandteil eines Virus ist seine Erbinformation, zu deren Vermehrung eine Gruppe von Enzymen, sogenannte Polymerasen notwendig sind. Wirkstoffe, die diese Enzyme hemmen, können auch die Vermehrung und Verbreitung von Viren eindämmen. Beispiele für solche Virostatika, die auch gegen Sars-Cov-2 wirken könnten, sind die Wirkstoffe Faviparivir und Remdesivir. Letzteres wurde ursprünglich gegen das Ebola-Virus entwickelt.Bild: molekuul.be ‒ AdobeStock Remdesivir

USA kaufen potenzielles Covid-19-Medikament auf

News01.07.2020 Die amerikanische Regierung kauft offenbar in großem Umfang das Ebola-Medikament Remdesivir auf. Die USA haben sich einem Medienbericht zufolge vom Hersteller Gilead die Produktion der Monate Juli bis September gesichert. mehr

100 Jahre „Schott Fiolax“ Operation "Warp Speed"

Schott soll 2 Milliarden Vials für Corona-Impfstoff liefern

News01.07.2020 Der Glashersteller Schott soll Pharmafläschchen für 2 Mrd. Impfungen gegen den Covid-19-Erreger liefern. Das Unternehmen hat dazu Lieferabkommen mit führenden Pharmaunternehmen getroffen. mehr

Eine Hochleistungs-Abfüllanlage wie diese wird derzeit für Catalent angepasst. Die Anlagenkomponenten werden derzeit im neuen CSPE-Center schnell und sicher zusammengeführt. (Bild: Optima) Update vom 24.06.2020

Die Industrie im Kampf gegen das Coronavirus – Newsticker

News24.06.2020 Unser Newsticker informiert Sie über die jüngsten Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie mit Implikationen für unsere Industrie. Heute: + VCI: Branche hilft mit insgesamt 10 Millionen Litern Desinfektionsmittel + mehr

PBS Biotech übernimmt Medizingerätehersteller Integrity CMI Covid-19-Pandemie

EU will sich auch Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson reservieren

News22.06.2020 Nach dem Impfstoff-Deal der EU-Kommission mit Astrazeneca will sich die Behörde offenbar auch ein Präparat des Pharma-Riesen Johnson & Johnson sichern. mehr

Astrazeneca leidet unter Generika-Herstellern Corona-Impfstoff

EU-Impfallianz sichert sich 400 Impfstoff-Dosen von Astrazeneca

News15.06.2020 Astrazeneca hat mit der „Inklusiven Impfallianz“ (Europe's Inclusive Vaccines Alliance (IVA)) unter der Führung von Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden eine Vereinbarung über die Lieferung von bis zu 400 Millionen Dosen des Covid-19-Impfstoffs der Universität Oxford getroffen. mehr

Siemens Healthineers hat mit der weltweiten Auslieferung seines Antikörpertests begonnen, u.a. in den USA, wo das Unternehmen die größte installierte Basis an Analysesystemen hat. Bis zu 50 Mio. Tests

Siemens Healthineers und Roche fahren Produktion für Covid-19-Antikörper-Tests hoch

News08.06.2020 Der Erlanger Medizintechnikhersteller Siemens Healthineers will in diesem Monat 50 Mio.. Testkits zur Detektion von Covid-19-Antikörpern produzieren. mehr

„Der Körper kann seinen eigenen Schutz erzeugen. Alles was er braucht, ist die richtige Information“, beschreibt das Pharmaunternehmen Curevac die Wirkweise von mRNA-Impfstoffen.Bild: Curevac Die richtige Information

Fortschritt bei mRNA-Impfstoffen

Fachartikel03.06.2020 Gegen das Coronavirus Sars-Cov-2, Auslöser der Covid-19-Pandemie, gibt es noch keinen Impfstoff. Fast alle forschenden Pharmafirmen von Rang und Namen arbeiten jedoch an der Entwicklung eines solchen Impfstoffs, oder sind zumindest an einer Kooperation beteiligt. Einige Unternehmen verfolgen dabei einen neuen Ansatz. mehr

Virostatika: Zentraler Bestandteil eines Virus ist seine Erbinformation, zu deren Vermehrung eine Gruppe von Enzymen, sogenannte Polymerasen notwendig sind. Wirkstoffe, die diese Enzyme hemmen, können auch die Vermehrung und Verbreitung von Viren eindämmen. Beispiele für solche Virostatika, die auch gegen Sars-Cov-2 wirken könnten, sind die Wirkstoffe Faviparivir und Remdesivir. Letzteres wurde ursprünglich gegen das Ebola-Virus entwickelt.Bild: molekuul.be ‒ AdobeStock Gilead steigert Produktion

Notfallzulassung in USA für Covid-Medikament Remdesivir

News05.05.2020 Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Pharmakonzern Gilead für dessen Medikament Remdesivir eine Zulassung für den Einsatz in Notfällen erteilt. Der experimentelle Wirkstoff gilt als Hoffnungsträger im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie. mehr

Verschiedene Stoffe, Papiertücher, Kaffeefilter gehören zu den Materialien, die Mainzer Max-Planck-Wissenschaftler neben OP-Masken darauf getestet haben, wie gut sie Partikel unterschiedlicher Größe aus der Luft filtern. Die Ergebnisse lassen sich gut auf Tröpfchen übertragen, die bei der Übertragung des Coronavirus eine entscheidende Rolle spielen. (Bild: Dom Jack) Einblick: Selbstgemachte Gesichtsmasken

Haushaltsmaterialien gegen Corona

Fachartikel15.04.2020 Masken für Mund und Nase sind eine wirkungsvolle Maßnahme gegen den Covid-19-Erreger Sars-Cov-2 – auch selbstgenähte. Forscher des Max-Planck-Instituts für Chemie haben getestet, wie gut verschiedene Stoffe aus dem Haushalt, aber auch OP-Masken Partikel aus der Luft filtern. mehr

vaccine research concept background, 3d illustration Alle gegen Einen

Pharmaindustrie gegen Corona-Pandemie

Fachartikel08.04.2020 Noch nie haben so viele Unternehmen und Organisationen weltweit an einem Strang gezogen: In der Corona-Krise mobilisieren Pharmakonzerne, Regierungen und gemeinnützige Organisationen gemeinsame Anstrengungen im Kampf gegen das Virus. mehr

...oder Arzneimittelpulver – trockene Prozessluft vereinfacht nicht nur die Herstellung sondern erhöht auch die Produktsicherheit.  (Bilder: Kitty und Mr. Ilkin - Adobestock)

Corona-Krise: FDA gibt strategische Reserven von Malariamittel frei

News31.03.2020 Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat aufgrund der Covid-19-Pandemie die Nutzung der Malariamittel Hydroxychloroquinsulfat und Chloroquinphosphat aus der strategischen Reserve der Regierung freigegeben. Die Mittel sollen an Covid-19 erkrankten Patienten helfen. mehr

Das Analysegerät Vivalytic ermöglicht bis zu 10 Covid-19-Schnelltests in 24 Stunden. (Bild: Bosch healthcare Solutions) Diagnose in zweieinhalb Stunden

Bosch entwickelt Covid-19-Schnelltest

News26.03.2020 Die Medizintechniksparte von Bosch hat einen Schnelltest entwickelt, mit dem sich eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in unter zweieinhalb Stunden feststellen lässt.  mehr

Die Top-10-Artikel 2016 Vielversprechende Tests

Wirkstoff von Bayer könnte gegen Covid-19 helfen

News25.03.2020 Der in den 1930er Jahren in Elberfeld entwickelte Wirkstoff Chloroquin wurde jahrzehntelang unter dem Namen Resochin zur Malariaprävention eingesetzt. Hersteller Bayer hat nach einer Anfrage aus China die Produktion in der einzigen verbleibenden Produktionsanlage in Pakistan hochgefahren. mehr

Fresenius Kabi startet Joint Venture für I.V.-Generika in Indonesien Gelockerte Quarantäne

Fresenius Kabi nimmt in China wieder Normalbetrieb auf

News25.03.2020 Nach Lockerung der von der chinesischen Regierung verhängten Covid-19-Quarantänebeschränkungen sind nahezu alle Produktionsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter von Fresenius Kabi in China an ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt. Das Unternehmen hat seine dortige Produktion wieder auf das normale Niveau hochgefahren. mehr

Cofely Deutschland übernimmt Gebäudemanagement für Pfizer-Standort Freiburg Deutscher Hoffnungsträger

Biontech und Pfizer kooperieren bei Covid-19-Impstoff

News18.03.2020 Das deutsche Unternehmen Biontech ist ein Hoffnungsträger bei der Suche nach einem Coronavirus-Impfstoff. Nun haben die Mainzern auch mit dem Pharmakonzern Pfizer eine Kooperationsvereinbarung für die gemeinsame Entwicklung und Vertrieb getroffen. mehr



Loader-Icon