Wilhelm Werner

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Wilhelm Werner".

wilhelm werner 1804pf085_Bild_No_03_PWSystem_small Achema2018 AGD Reinstwasser Pharmawasser modulares System Immer das richtige Maß halten

Modulares Pharmawasser-System

Produktbericht14.09.2018 Die Pharmawasser-Systeme von Werner sind modular aufgebaut und erweiterbar. Sie lassen sich an den jeweiligen Bedarf anpassen und vermeiden die mit unnötigen Stillstandzeiten verbundenen mikrobiologischen Beeinträchtigungen sowie Betriebskosten. mehr

Wilhelm Werner 1804pf094_Wasseraufbereitungsanlagen WFI kalt Achema2018 AGD Alternative zur Destillation

WFI-System mit kaltem Membranverfahren

Produktbericht18.05.2018 Das WFI-System von Werner nutzt das sogenannte kalte Membranverfahren. Dieses ist seit 2017 in Europa zugelassen und stellt eine Alternative zur klassischen WFI-Destillation dar. mehr

wilhelm werner 1804pf026_Wasseraufbereitungsanlagen Achema2018 Biopuremax Einfach, sauber und effektiv

Pharmawasser chemikalienfrei vorbehandeln

Produktbericht24.04.2018 Für die mikrobiologisch kritische Vorbehandlung von Pharmawasser bietet Werner zusammen mit dem Kooperationspartner Biopuremax ein Verfahren basierend auf Electrolytic Scale Reduction (ESR) und Hydro Optical Dechlorination (HOD) als Ersatz für die konventionelle Enthärtung an. mehr

Ein Stein kommt ins Rollen Änderung der europäischen Pharmakopöe ermöglicht neue Verfahren zur WFI-Erzeugung

Ein Stein kommt ins Rollen

Fachartikel28.10.2016 Wasser für Injektionszwecke durfte bislang in Europa nur per Destillation gewonnen werden. Das wird sich ab 2017 ändern: Mit der neuen Monographie im europäischen Arzneibuch werden auch Membranverfahren Einzug halten. mehr

Modulares Konzept für die Pharmawasseraufbereitung Fließend erweitern

Modulares Konzept für die Pharmawasseraufbereitung

Fachartikel20.05.2015 Kein Spielraum für Kompromisse: Bionorica entwickelt und produziert pflanzliche Arzneimittel mit Schwerpunkten auf den Bereichen Atemwegserkrankungen, Frauenheilkunde, Urologie und Schmerz. mehr

Reverse Osmose mit zusätzlicher Konzentratstufe Gesteigerte Ausbeute

Reverse Osmose mit zusätzlicher Konzentratstufe

Produktbericht04.08.2014 Viele Jahre wurden Reverse Osmose Anlagen aus diesem Grund mit maximal 75 % Ausbeute (Verhältnis Permeat: Konzentrat) betrieben. Mit den meisten Trinkwasserqualitäten in Deutschland kann die Ausbeute aber auch bis 80 oder sogar 85 % gesteigert werden. mehr

Reinstwasseranlagen Anlagenupgrade im laufenden Betrieb Upgrade im laufenden Betrieb

Reinstwasseranlagen Anlagenupgrade im laufenden Betrieb

Produktbericht11.07.2014 Werner bietet erweiterbare PW- und HPW-Systeme an. Bereits bei der Erstausrüstung werden mögliche Wachstumsprognosen berücksichtigt und alle Vorkehrungen für eine spätere Leistungsanpassung ohne aufwendigen Umbau getroffen. mehr

Reinstwasseranlagen Materialmix Die Mischung stimmt

Reinstwasseranlagen Materialmix

Produktbericht04.05.2012 Werner stellt ein Labor- und Reinstwassersysteme vor. mehr

PW-System Ozon gegen Mikroorganismen

PW-System

Produktbericht02.05.2012 Wilhelm Werner stellt ein vorqualifiziertes PW-System in kleiner Bauart aus sowie ein Lager-und Verteilsystem mit Ozonisierung, Beispiele und Anwendungen aus der PVDF-HP-Verbindungstechnik, Labor-und Reinstwassersysteme. mehr

Pharmawassersystem VSplus Komplettlösung mit integriertem Verteilsystem

Pharmawassersystem VSplus

Produktbericht26.08.2011 In nahezu allen Bereichen der pharmazeutischen Industrie wird gereinigtes Wasser in unterschiedlichen Mengen benötigt. So müssen z.B. bei Chargenprozessen größere Mengen PW bzw. HPW in einem kurzen Zeitraum bereitgestellt werden. Die Abnahmeintervalle können hierbei im Tages- oder Wochenrhythmus liegen. Zur Optimierung der Erzeugeranlage ist hier der Einsatz eines Pufferbehälters mit nachgeschaltetem Verteilsystem zweckmäßig. Bei annähernd kontinuierlichen Abnahmemengen im Leistungsbereich von 50 bis 100 % kann es jedoch wirtschaftlicher sein, auf einen Pufferbehälter zu verzichten und das Verteilsystem in die Erzeugeranlage zu integrieren. mehr



Loader-Icon