- Anzeige -
Öffnungsschutz

Tamper-Evident Lösungen für pharmazeutische Verpackungen

03.09.2020 Medikamente werden bei der Herstellung und im Vertrieb streng kontrolliert wie kaum ein anderes Produkt. Auch für die Verpackung sind verschiedene Merkmale gesetzlich vorgeschrieben, die dem Erstöffnungsschutz und damit der Fälschungssicherheit dienen. Faller Packaging bietet für seine Sekundärverpackungen sogenannte Tamper-Evident-Lösungen an, die einen zuverlässigen Erstöffnungsschutz garantieren.

Tamper-Evident
(Bild: Faller Packaging)

Tamper Evident Lösungen für Faltschachteln

Diese Originalitätsverschlüsse dienen dem Produkt- und Markenschutz. Unsere entwickelten Lösungen entsprechen den Anforderungen der Norm und können damit als Tamper Evident bezeichnet werden:

  • Originalitätsverschluss an der Staublasche
  • Originalitätsverschluss mit verklebter Lasche
  • Originalitätsverschluss mit Sicherheitsverklebung
  • Originalitätsverschluss mit Haftetikett

Tamper Evident Lösungen mit Haftetiketten für Primärpackmittel

Tamper Evident Lösungen

Tamper Evident Lösungen (Bild: Faller Packaging)

Gesetzliche Richtlinien stellen auch an das Primärpackmittel die Anforderung eines Originalitätsverschlusses oder auch der Kindersicherung. Meist weisen diese Gebinde oder Verpackungen selbst schon eine entsprechende Manipulationssicherheit auf (Blister, Flaschen etc.), können aber zusätzlich mit Haftetiketten noch effektiver vor Manipulation geschützt werden.

Unsere Lösungen:

  • Originalitätsverschluss für Ampullen
  • Originalitätsverschluss für Pens oder Vials und Röhrchen
  • Originalitätsverschluss für Tiegel, Dosen und Flaschen

Weitere Informationen zu unseren Tamper Evident Lösungen finden Sie auch auf unserer Website.

Flexible Lösungen für Pharma-Verpackungen

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im Themen-Special von Faller Packaging unter: www.pharma-food.de/flexible-supply-chain-fuer-pharmazeutische-verpackungen

Loader-Icon