Faserfreie Filtermedien für kritische Stäube

Taschenfilter mit gesinterten Membranfilterelementen

23.03.2018 Der Filterspezialist Infastaub ergänzt seine Angebotspalette der Taschenfilter-Baureihe Infa-Jet AJN um eine Variante mit gesinterten Membranfilterelementen. Damit erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten von trocken abscheidenden Filtergeräten.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • antiadhäsive Membran
  • chemische Resistenz
  • geringer Wartungsaufwand
Infastaub_Taschenfilter-Baureihe Infa-Jet AJN

Die faserfreien Filtermedien eignen sich für Anwendungen bei kritischen Stäuben. (Bild: Sinbran)

Der Grundkörper der Sinterelemente besteht aus porösen, starren PE-Rohren, auf deren Oberfläche eine ePTFE Membran auflaminiert ist. Die Mikrostruktur der Membran verhindert, dass Staubpartikeln in den Grundkörper eindringen und ist zudem antiadhäsiv. Die faserfreien Filtermedien eignen sich daher besonders für Anwendungen bei leicht feuchten, hygroskopischen oder zähen/klebrigen Stäuben, z. B. in der Nahrungsmittel- und Pharma-Industrie. Optional sind sie in antistatischer Qualität für den Einsatz bei Ex-gefährdeten Anwendungen erhältlich.

Die gesinterten Filterelemente zeichnen sich durch besondere chemische Resistenz, geringen Druckverlust sowie hohe Filterflächenbelastung aus. Durch hohe Standzeiten, auch bei abrasiven Stäuben, reduzieren sich Wartungsaufwand und Ersatzteilkosten. Die Filtermedien regenerieren gut und können im Jet-Puls-Verfahren sowie im ein- oder ausgebauten Zustand zusätzlich nass gereinigt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Anbieters.

Achema 2018 Halle 6.0 – B49

Anzeige
Loader-Icon