Fortschrittliche Prozesssteuerung

Transmitter M400 mit Foundation Fieldbus Protokoll

06.08.2018 Mettler Toledo hat für die neue Generation des M400 Transmitters die Foundation Fieldbus Version eingeführt. Als 4-Leiter beinhaltet das Einkanal-Multiparameter-Messgerät für die Prozessanalytik eine vorausschauende Sensordiagnose und Kompatibilität mit optischen Sensoren für gelösten Sauerstoff.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • gängige Analyseparameter
  • vorausschauende Sensordiagnose
  • Foundation Fieldbus Protokoll

Der Transmitter umfasst alle gängigen Analyseparameter wie gelösten Sauerstoff (optische und amperometrische Sensoren), pH-Wert und CO2 für pharmazeutische, chemische oder Energieerzeugungsanwendungen. Die Ergänzung mit Foundation Fieldbus ermöglicht die nahtlose Integration von Sensorzustand und Diagnose in Prozessleitsysteme und eine einfache Fernüberwachung von analytischen Messstellen. Die Kombination aus Touchscreen und Softkey-Bedienung des Displays ermöglicht eine einfache und zuverlässige Bedienung, auch mit Handschuhen. Das Gerät ist kompatibel mit analogen sowie mit digitalen ISM-Sensoren des Herstellers. Die Technologieplattform nutzt in Sensoren integrierte Digitaltechnologie, unter anderem für eine Diagnose, die voraussagt, wann eine Wartung oder Kalibrierung des Sensors erforderlich ist. Diese Informationen stehen über das Foundation Fieldbus Protokoll für die Integration mit Asset Management Tools zur Verfügung. Zusätzlich kann die Anzeige des angeschlossenen Sensors Zustände wie „gut“, „schlecht“ oder „unsicher“ abbilden, um in Echtzeit zu reflektieren, wie gut der Sensor gerade arbeitet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Herstellers.

1806pf901

Anzeige
Loader-Icon