Zuverlässig im Nahinfrarot

Trübungssensor Exspect 271

25.02.2019 Mit dem Rückstreusensor Exspect 271 bringt Exner ein kompaktes Messgerät für eine zuverlässige und zugleich wirtschaftliche Trübungsmessung auf den Markt. Ein Vorteil des Sensors liegt in der kugelförmigen Ausführung der Messoptik.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • farbneutrale Messung
  • hygienisch, CIP/SIP-geeignet
  • robustes Gehäuse
Exner 1903pf001_NIR backscatter sensor EXspect 271

(Bild: Exner)

Hierdurch wird die Anhaftung von Luftblasen sowie die Bildung von Ablagerungen minimiert. Auch erlaubt die Fokussierung des Lichtstrahls durch die Saphirkugel eine Messung direkt an der Grenzschicht des Mediums, wodurch ausschließlich die Reflektion und nicht anteilig die Absorption des Lichtstrahls gemessen wird. Die Messung erfolgt im Nahinfrarot-Bereich (NIR) mit einer Wellenlänge von 880 nm, was eine farbneutrale Messung erlaubt. Die eingesetzte LED-Lichtquelle ermöglicht dabei ein langlebiges und stabiles Signal. Das Edelstahlgehäuse des Sensors besitzt ein hygienisches Design und ist CIP/SIP-tauglich. Als weitere Besonderheit können NIST-rückführbare Referenznormale für die Kalibrierung bzw. Überprüfung der Sensoren im Feld bezogen werden. Aufgrund seiner hygienischen und zugleich robusten Bauweise eignet sich der Sensor nicht nur für eine Vielzahl an Anwendungen im Bereich der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, sondern auch für diverse Applikationen in der verarbeitenden Industrie. Hierzu zählen die Heferückgewinnung, Phasentrennung, Reinigungsprozesse in Molkereien oder Messung von Zellstoffkonzentrationen.

1902pf908

 

Anzeige
Loader-Icon