Markt

Übernahmeschlacht: Botox-Hersteller Allergan streicht 1.500 Stellen

23.07.2014 Auch das ist Teil des Übernahmepokers: Der kalifornische Botox-Hersteller Allergan plant Medienberichten zufolge die Streichung von 1.500 Arbeitsplätzen, um Anleger von den Vorteilen einer Eigenständigkeit zu überzeugen. Allergan ist Übernahmeziel des kanadischen Pharmakonzerns Valeant. 

Anzeige

Mit dem Sparkurs will Allergan seinen Gewinn um 20 Prozent nach oben treiben um die feindliche Übernahme abzuwehren. Derzeit werden von Valeant 51 Mrd. US-Dollar geboten. 

Hier finden Sie den aktuellen Quartalsberich von Allergan.

Anzeige
Loader-Icon