Utilities & Services

Utilities & Services

Neben dem zentralen Produktionsprozess spielen Versorgungssysteme und -medien für den Bau und Betrieb von Anlagen in Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie eine wichtige Rolle. Alle Aspekte dazu fassen wir in der Rubrik „Utilities & Services“ zusammen.

22. Mär. 2019 | 08:00 Uhr
pharmadust-01 logo.png_thumbnail_1
Kein zündender Funke

Ableitfähiger Transportschlauch für Pharma-Pulver

Im Umgang mit explosionsgefährlichen Stäuben sind Zündquellen am besten zu Vermeiden. Besonders bei den hochaktiven und teuren Wirkstoffen der Pharmaindustrie zahlt es sich aus, die Explosionsgefahr zu minimieren. Weiterlesen...

21. Mär. 2019 | 08:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Gut kombiniert an der Produktionslinie

Inspektions-Kombilösungen für die Lebensmittelindustrie

Um durchgehend einwandfreie und sichere Lebensmittel auszuliefern, setzen Lebensmittelhersteller in ihren Produktionsstätten auf automatische Inspektions- und Prüfsysteme. Mehr Effizienz und Sicherheit auf kleinem Raum versprechen dabei Kombilösungen, die mehrere Inspektionstechnologien in einem System vereinen.Weiterlesen...

15. Mär. 2019 | 07:12 Uhr
Kunststoffrecycling
Neues Verfahren

Nestlé, Purecycle und Milliken wollen Kunststoffrecycling vorantreiben

Nestlé, Milliken und Purecycle Technologies wollen gemeinsam ein neues Verfahren zum Recycling von Polypropylen-Abfällen aus der Getränkeindustrie entwickeln. Ziel ist eine Recyclinganlage, welche die stoffliche Wiederverwertung ermöglicht. Weiterlesen...

14. Mär. 2019 | 08:00 Uhr
Quit the drink
Geschmack ohne Explosion

Sicherheit beim Zuckerhandling in der Getränkeindustrie

Beim Verarbeiten von Zucker entstehen Stäube, die – ebenso wie andere pulverförmige oder staubende Zutaten – eine explosions-fähige Atmosphäre verursachen können. Zucker ist jedoch ein unverzichtbarer Grundstoff für Limonaden, Cola- und Fruchtsaft-Getränke oder Energydrinks.Weiterlesen...

03. Mär. 2019 | 17:40 Uhr
leistritz_micro_pelletizer_9983870_w800
Kontinuierlich granuliert

Micro Pelletizer LMP 2.0

Für die kontinuierliche Produktion von Mikrogranulaten in Kombination mit Pharmaextrudern hat Leistritz den Micro Pelletizer LMP 2.0 konzipiert. Die produzierten Granulate werden durch einen zirkulierenden Luftstrom gekühlt und abtransportiert.Weiterlesen...

27. Feb. 2019 | 16:51 Uhr
Amsonic PG 1300_High-Containment cGMP-Reinigungsanlage mit Trolley_frei
Zwei in einem

High-Containment-cGMP-Reinigungsanlage OEB 5

Hamo Cleaning Technoloy hat ein High-Containment System entwickelt, das Reinigungs- und Isolatortechnologie vereint: Damit sind keine zwei Anlagen – Ein- und Ausschleuse-Isolator und Waschmaschine – nötig werden, sondern nur eine einzige integrierte High-Containment Reinigungsanlage.Weiterlesen...

20. Feb. 2019 | 08:00 Uhr
electriceye_AdobeStock_106065980.psd_preview
Sparen lohnt sich doppelt

Staat fördert Effizienzmaßnahmen für Prozesswärme mit neuem Programm

Wärme ist teurer als Strom. Zumindest in der Prozessindustrie sind die Aufwendungen für die Wärmeerzeugung und Kühlung meist höher, als die Stromrechnung. Um die Effizienz der Anlagen zu steigern und den Kohlendioxidausstoß zu mindern, werden seit 1. Januar 2019 Effizienzprojekte bei Prozesswärme gefördert. Vater Staat gibt pro Projekt bis zu 25 Mio. Euro.Weiterlesen...

15. Feb. 2019 | 08:00 Uhr
peterschreiber.media_AdobeStock_72757894.psd_thumbnail
Was lange währt, spart endlich Geld

Neues Energiesammelgesetz führt KWK-Privilegierung wieder ein

Betreiber von Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) mussten 2018 lange zittern – und das trotz der Rekordtemperaturen. Weiterlesen...

1 Brüdenwasseraufbereitung_EC_preview
Verborgene Potenziale heben

Wasserkreisläufe in Molkereien

In Prozesswasser stecken Ressourcen und Energie. Insbesondere Molkereien haben an vielen Stellen im Produktionsprozess mit Wasser zu tun. Oft versteckt sich hier Potenzial, um Ressourcen oder Energie einzusparen. Voraussetzung dafür ist allerdings ein ganzheitlicher Blick. Denn die Kreisläufe in den nicht selten über die Jahre gewachsenen Molkereien sind hochkomplex.Weiterlesen...

11. Feb. 2019 | 14:40 Uhr
Essen
Ein Material für alle Fälle

Universalwerkstoff reduziert Prüfaufwand in der Lebensmittelproduktion

Komponenten mit Lebensmittelkontakt unterliegen strengen gesetzlichen und hohen technischen Anforderungen. Das führt bei der Werkstoffvielfalt in industriellen Anlagen zu einem hohen Dokumentations- und Prüfaufwand. Weiterlesen...