Der Standort soll als Kompetenzzentrum für Augenheilkunde dienen. (Bild: liliya kulianionak)

Der Standort soll als Kompetenzzentrum für Augenheilkunde dienen. (Bild: liliya kulianionak – stock.adobe)

Nextpharma soll im Werk Tampere weiterhin die Produktion von Santen-Produkten übernehmen. Der Lohnhersteller hat den Standort mit dem gesamten Personal von etwa 180 Mitarbeitern übernommen, die in der Herstellung und den Supportfunktionen wie Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung, IT und Verwaltung tätig sind. Weitere Mitarbeiter von Santen in Finnland, die nicht mit der Herstellung in direkter Verbindung stehen – etwa aus den Bereichen Marketing oder Verwaltung –, werden dagegen weiter für den japanischen Pharmakonzern tätig sein.

Mit der Akquisition erweitert Nextpharma sein Produktionsnetzwerk um Finnland. Bisher unterhält das Unternehmen fünf Standorte in Deutschland sowie eines in Frankreich. Der Lohnhersteller beschäftigt derzeit dort insgesamt etwa 1.000 Mitarbeiter.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

NextPharma

Hildebrand 12
37081 Göttingen
Germany