Zellenradschleuse HR von Rota Val
Die HR Zellenradschleuse ist schon in der Standardausführung für den Einsatz in den unterschiedlichsten Prozessen geeignet (Bild: Gericke)

Die HR Zellenradschleuse ist schon in der Standardausführung für den Einsatz in den unterschiedlichsten Prozessen geeignet (Bild: Gericke)

Die HR-Schleuse ist gemäß neuesten technischen Erkenntnissen konstruiert und beinhaltet eine Justiereinrichtung, die eine präzise und sichere Ausrichtung des Rotors zulässt. Dem Bedienpersonal ermöglicht die neue Zellenradschleuse eine einfache und sichere Handhabung, so dass eine hohe Betriebs- und Prozesssicherheit erreicht wird. Der Rotor lässt sich einfach herausziehen und wieder einsetzen, ohne dass das Zellenrad das Gehäuse berührt. Dadurch wird die Gefahr reduziert, dass das Zellenrad beschädigt wird, was zu einem Verlust des Atex-Schutzes führen würde. Die Zellenradschleuse steht in den Größen 125 bis 300 mm und auf Wunsch in FDA-konformen Werkstoffen zur Verfügung.

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Gericke AG

Althardstrasse 120
8105 Regensdorf
Switzerland