WIP-Funktion integriert

Vakuumförderer piflow p

04.05.2018 Die Vakuumförderer piflow p von Piab gibt es nun auch mit Wet-in-Place-Funktion (WIP). Auch bestehenden Förderanlage können damit nachgerüstet werden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • nachrüstbar
  • 3 WIP-Düsen pro Förderer
  • Schutz vor Staub

Mit dem WIP-Vakuumförderer können in Lebensmittel- und Pharmaprozessen strenge Anforderungen an den Gesundheitsschutz und die Produktsicherheit erfüllt werden. Das über die WIP-Düsen aufgesprühte Wasser befeuchtet den Staub der in den Förderern zurückbleibt. So kann dieser nicht in die Luft gelangen, wo er möglicherweise während der Wartungs- oder Reinigungsarbeiten vom Personal eingeatmet wird. In jeden Förderer können bis zu drei WIP-Module eingebaut werden. Die ULPA-Hochleistungsschwebstofffilter (Kategorie U15-17) filtern die Luft besser als HEPA-Hochleistungsfilter und werden als Standardzubehör für die Vakuumförderer angeboten.

www.piab.com

Achema Halle 6.0 – D75

1804pf917

1810pf920

piab 1804pf075 Achema2018 Vakuumtechnik piflow 1 agd

Die ULPA-Hochleistungsschwebstofffilter (Kategorie U15-17) filtern die Luft besser als HEPA-Hochleistungsfilter und werden als Standardzubehör für die Vakuumförderer angeboten. Bild: Piab

piab 1804pf075 Achema2018 Vakuumtechnik piflow 2 agd

Mit dem WIP-Vakuumförderer können in Lebensmittel- und Pharmaprozessen strenge Anforderungen an den Gesundheitsschutz und die Produktsicherheit erfüllt werden. Bild: Piab

Anzeige
Loader-Icon