Markt

Wechsel bei Pfizer Deutschland

31.01.2007

Walter Köbele (59), Vorsitzender der Geschäftsführung von Pfizer Deutschland, wird mit Wirkung zum 1. März zum Vice President European Projects ernannt. Als Mitglied des europäischen Führungsteams des Konzerns wird er in dieser Funktion maßgeblich an der Neuausrichtung des Unternehmens in Europa mitwirken. Köbele blickt auf 24 Jahre Erfahrung im Unternehmen zurück. 2002 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung.

Sein Nachfolger im Amt des Country Managers Deutschland, Dr. Andreas Penk (41) startete seine Industriekarriere als Pharmamarktforscher in Nürnberg und trat 1994 bei Pfizer Deutschland ein. Nach verschiedenen Positionen mit wachsender Verantwortung übernahm er 2002 die Leitung der österreichischen Pfizer-Organisation. Mit Dr. Penk wird erstmals ein Mediziner Vorsitzender der Geschäftsführung.

Loader-Icon