Whitepaper:
Radikale Kostensenkung durch intelligente Abwasserreduzierung

Mit API oder Chemikalien belastete wässrige Abfälle sorgen für unnötigen Kostendruck. Denn diese Abwässer lassen sich einfach und effizient aufkonzentrieren. Das eröffnet Potenziale beim nachhaltigen Abwassermanagement und senkt die Kosten radikal.

Banner zum Veolia-Whitepaper-Download

 

Ob Pharma-, Kosmetik oder Chemieunternehmen: Auf nachhaltigen Lösungen und umweltfreundlichen Prozessen liegt mittlerweile der Fokus erfolgreicher Betriebsführung. Dabei sorgen strenger werdende behördliche Vorgaben und steigende Entsorgungskosten für Unternehmen mit stark belasteten Abwasserteilströmen für immer größere Herausforderungen.

Entsorgungskosten schnell und radikal zu senken, gelingt nur durch eine effiziente Behandlung dieser hochbelasteten Abwasserteilströme. Die externe Entsorgung kann durch Aufkonzentrierung nicht nur reduziert werden, sondern birgt großes Potential für eine Vielzahl an Möglichkeiten wie z. B. Zero Liquid Discharge (ZLD).

Einen einfachen und sicheren Umgang mit API, Hormonen, Schwermetallen sowie vielen weiteren unerwünschten Inhaltsstoffen, ermöglichen moderne Systeme zur Vakuumverdampfung. Durch das Vakuum wird Energie eingespart und der positive Effekt einer niedrigen Verdampfungstemperatur effizient genutzt. Dieses Whitepaper erläutert die Herausforderungen, Lösungen und Einsatzmöglichkeiten der Vakuumverdampfung für schwerbelastete Abwasserteilströme von Pharma- und Kosmetikherstellern.

Präsentiert von:

Logo Veolia

Aufgrund von blockierten Ressourcen, Inhalten oder Technologien, können Sie eventuell diese Webseite nicht ohne Einschränkungen nutzen und sehen das Formular zum Download nicht. Bitte deaktivieren Sie verantwortliche Browser-Plugins (Ad-Blocker, JavaScript-Blocker etc.) oder nutzen Sie einen alternativen Browser, damit Ihnen der volle Funktionsumfang zur Verfügung steht.