Whitepaper:
Vom einzelnen Datenlogger zum ganzheitlichen Monitoringsystem

Temperaturüberwachung mit autarkem Datenlogger oder ganzheitlichem Monitoringsystem?

Welche Möglichkeiten der Klimaüberwachung gibt es? Wo liegen die Vor- und Nachteile? Was gilt es bei der Einführung eines automatisierten Monitoringsystems zu beachten?

Banner zum Testo-Whitepaper-Download
Bild: TESTO

Gerade bei der Herstellung und Lagerung von sensiblen Gütern wie Lebensmitteln oder pharmazeutischen Produkten müssen strenge Qualitätsvorgaben eingehalten werden, um die Produkte zu schützen und letztlich die Gesundheit der Konsument*innen nicht zu gefährden. Geltende Normen und gesetzliche Vorgaben, aber auch die Anzahl der Messstellen sind wichtige Kriterien, die Qualitätsverantwortliche in ihrer Entscheidung für oder gegen bestimmte Überwachungsmethoden einbeziehen sollten.

Im neuen Testo Whitepaper „Vom einzelnen Datenlogger zum ganzheitlichen Monitoringsystem“ werden Ihnen verschiedene Formen der Überwachung qualitätskritischer Klimaparameter wie Temperatur und Feuchte inklusive ihrer Vor- und Nachteile vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie im Whitepaper.

Präsentiert von:

Logo TESTO