- Anzeige -
Nie wieder Papier dank Mobilitätslösungen!

Wie Mobilitätslösungen die digitale Transformation in der Pharmaindustrie vorantreiben

05.08.2019 Erfahren Sie, wie Mobilitätslösungen im Zuge der digitalen Transformation in der Pharmaindustrie die Sicherheit und Produktivität erhöhen!

Die digitale Transformation in der Pharmaindustrie

Die Digitalisierung wird bis 2020 für nahezu ein Drittel des Wachstums und geschätzte 40 % der Rentabilität im pharmazeutischen Markt verantwortlich sein. Wie kann Ihre Organisation an dieser Entwicklung teilhaben?

Laut einer aktuellen Studie von Accenture wird die Digitalisierung bis 2020 für nahezu ein Drittel des Wachstums und geschätzte 40 % der Rentabilität im pharmazeutischen Markt verantwortlich sein. In diesem Blogbeitrag befasst sich Mauricio Fernandes von Hexagon PPM mit den zentralen Aspekten der Digitalisierung, von denen die Pharmaindustrie besonders profitiert. Das erste Thema ist Mobilität.

Mobilität, Mobilität, Mobilität

Oft genug sind die operativen Daten pharmazeutischer Anlagen noch überhaupt nicht miteinander vernetzt. Die Mitarbeiter, die direkt mit den betrieblichen Prozessen befasst sind, haben keinen mobilen Zugang zu den Echtzeitdaten der Anlage und können dadurch nur verzögert auf Anfragen reagieren. Zugleich wird viel Zeit für das Auffinden und Validieren von Informationen verschwendet.

Dem Personal eines pharmazeutischen Werks müssen für Prüfungen, betriebliche Abläufe und Instandhaltungsarbeiten aktuelle Anlageninformationen zur Verfügung stehen. Solange keine mobile Lösung für das Informationsmanagement verwendet wird, müssen die Mitarbeiter Dokumente, Handbücher und Verfahrensanweisungen manuell in der Betriebsstätte umhertragen, wodurch zumeist mehrere unterschiedliche Versionen der Dokumentation sowie Informationssilos entstehen.

Eine papierbasierte Arbeitsumgebung behindert die Effizienz und erhöht das Risiko manueller Fehler in der Anlagendokumentation, sodass die Versionskontrolle zunehmend schwierig wird.

Um dieses Problem zu lösen, können die Eigentümer pharmazeutischer Anlagen modernste Technologien für ihre Mitarbeiter bereitstellen, durch die deren Arbeitsabläufe vollständig vernetzt werden. Mit Smartphones, Tablets und Helmen mit Freisprecheinrichtung hat das Werkspersonal bei Kontrollgängen durch die Anlage die Daten immer bei der Hand und kann stets auf die benötigten Informationen zugreifen und mit diesen interagieren. Sie können sich sicherer und schneller innerhalb des Werks bewegen. Sich wiederholende, zeitintensive Aufgaben wie etwa die Gerätekalibrierung können effizienter und mit geringerem Zeitaufwand erledigt werden.

Digitale Transformation Pharmaindustrie

Heißen Sie die Zukunft willkommen!

Aber wie sieht das in der Realität aus? Es wird ein digitaler Zwilling, also eine digitale Darstellung des physischen Objekts, erzeugt, in dem alle Anlageninformationen von überall aus und zu jeder Zeit zugänglich sind. Die Mitarbeiter des pharmazeutischen Werks können beim Lokalisieren von Informationen enorm viel Zeit einsparen, da sie nun alle benötigten Daten an einem einzigen, zentralen Ort zur Verfügung haben, der Daten mit einer einzigen Informationsquelle – dem digitalen Zwilling – austauscht. Dadurch verbessert sich nicht nur die Arbeitsleistung der Mitarbeiter, sondern auch deren Vertrauen und Zuverlässigkeit insgesamt, was die Ausführung ihrer Arbeitsaufgaben anbelangt.

Stellen Sie sich nur einmal vor, Ihre Arbeitsaufträge würden direkt mit den Daten aus dem digitalen System für Instandhaltungsplanung und -steuerung (IPS), Enterprise-Resource-Management (ERP) oder Dokumentenmanagement (DM) geplant, und all diese Systeme wären integriert und von den Mobilgeräten der Mitarbeiter aus abrufbar! Korrekte, sichere Informationen, die zugänglich sind, wann und wo immer Sie sie benötigen, gewährleisten die Sicherheit und die Einhaltung der Best Practices. Hallo, Zukunft! Nie wieder unvollständige Arbeitsaufträge aufgrund lückenhafter Informationen! Nie wieder Dokumente im Werk umhertragen!

Sie möchten mehr über die Digitalisierung pharmazeutischer Anlagen erfahren? Sie möchten wissen, wie Sie alle benötigten Anlageninformationen in einer mobilen Umgebung bereitstellen können?

Laden Sie sich unser kostenloses Informationspaket herunter oder kontaktieren Sie uns direkt, um mehr zu erfahren.

 

Download: Kostenloses Informationspaket

 

Loader-Icon