Sicher handhaben

Wirbelschichtapparat

12.03.2004 Die neue Technologie der Wirbelschichtapparate zeichnet sich durch eine spezielle Gestaltung der Prozessluftverteilung sowie des Prozessraums aus.

Anzeige

Die neue Technologie der Wirbelschichtapparate zeichnet sich durch eine spezielle Gestaltung der Prozessluftverteilung sowie des Prozessraums aus. Durch das Strömungsprofil im Apparat ergeben sich neue Möglichkeiten der Prozessführung. Vorteilhaft ist unter anderem die deutlich geringere Füllmenge (Schichtmasse) im Apparat; dies wirkt sich bei thermisch empfindlichen Produkten qualitätssteigernd aus. Die Partikel werden durch die Prozessluftströmung im Apparat gerichtet bewegt, so dass sich sehr gute Bedingungen insbesondere für das Eindüsen von Flüssigkeiten während des Granulations- und Coatingprozesses ergeben. Optionen beinhalten sowohl die konstruktive Gestaltung als auch die periphere Ausrüstung, wie Prozessluftkonditionierung, Entstaubung, Ex-Schutz, WIP/CIP-Systeme, Rohstoffbereitstellung und Produkthandling.
Halle 11-203

Anzeige
Loader-Icon