Kein Bild vorhanden

In enger Zusammenarbeit mit einem biotechnischen Hersteller wurde ein Abfallsystem entwickelt, das nur geringe Bedienereingriffe benötigt und für eine saubere Arbeitsumgebung sorgt. Die Abfälle werden dabei in eine Zelle gepumpt, an die über Sicherheitsverriegelungen und luftdichte Verbindungen zwei IBCs angeschlossen werden können. Sensoren verhindern das Pumpen von Abfall zu einem Anschluss, an den kein IBC verbunden ist. Die IBCs stehen auf Waagen, die durch Abschalten der Zuführpumpe ein Überfüllen verhindern. Eine Endreinigung des Transportweges sorgt dafür, dass kein Abfall an die Außenseite des Containers gelangt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?