wilhelm werner 1804pf026_Wasseraufbereitungsanlagen Achema2018 Biopuremax

Biopuremax ist eine Systemlösung zur Vorbehandlung pharmazeutischer Reinwassersysteme. (Bild: Werner)

| von Bianca Bechtel
Entscheider-Facts:
  • chemikalienfrei
  • reduziert Gesamtsalzfracht
  • verhindert Biofilmbildung

Das ESR- und HOD-Verfahren kann mit individuellen PW-, HPW- und WFI-Systemen kombiniert und/oder an Pharmawasser-Bestandsanlagen adaptiert werden.

Das System basiert auf der Integration der zwei Technologien ESR und HOD: Die ESR verzichtet sowohl auf Ionentauscher mit ihren großen Oberflächen und benötigt zudem keine Chemikalien oder Antiscalant. Ein elektrisches Feld spaltet Wasser in OH– und H+-Ionen, dabei wird an der Kathode ein hoher pH-Wert erzeugt. Dieser führt zu Ausfällungen von Magnesium, Calcium, Silikat, Eisen und andere Kationen. Dadurch reduziert sich die Gesamtsalzfracht im Speisewasser der PW-Anlage. Die Ausfällungen werden regelmäßig aus dem Reaktor gespült. Durch die anschließende HOD wird das in der ESR gebildete Chlor abgebaut, sodass nahezu keimfreies Speisewasser für das PW-System vorliegt.

Diese neue Technologie hat keine beweglichen Teile und keinen Regenerationsbedarf. Die Konstruktion aus Edelstahl 316L, verbunden mit einer regelmäßigen thermischen Sanitisierung, verhindert zuverlässig eine Biofilmbildung.

Achema Halle 4.1 – J35

www.werner-gmbh.com

1804pf908

1810pf927

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?