Rotationskammer Modcos
| von Fabian Liebl
  • erschließt Sparpotenziale
  • vollautomatisches Entleeren
  • Prozesssicherheit
Mit der Rotationskammer lassen sich Batch-Maschinen zu kontinierlichen Wirbelschichtanalgen umrüsten (Bild: Glatt)

Mit der Rotationskammer lassen sich Batch-Maschinen zu kontinierlichen Wirbelschichtanalgen umrüsten (Bild: Glatt)

Mit dem Glatt Prozesseinsatz Rotationskammer lassen sich Batch-Maschinen der Baureihe GPCG 2 und GPCG 10 einfach zu kontinuierlichen Wirbelschichtanlagen umbauen. Das erschließt enorme Sparpotentiale, weil das zeitraubende Scale-up von Batchprozessen entfällt. Die kontinuierliche Produktion läuft vollautomatisiert ab. Daraus resultiert eine sehr präzise Verweilzeit des Produkts in der Maschine – also eine konstant hohe Qualität. Ein automatisches Entleersystem sorgt zusätzlich für Prozesssicherheit. So werden Batchverfahren elegant in kontinuierliche Prozesse umgewandelt. Ein kleiner Schritt bei der Umrüstung, ein großer Schritt in Sachen Wirtschaftlichkeit und Qualität.

Rotationskammer 1409pf804

Hier geht‘s zur Firma.

Rotationskammer 1406pf904

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.