Kein Bild vorhanden

Eventuell vorhandene gößere Teile werden durch den Vorbrecher zerkleinert. Die Vorbrecherleisten verhindern ein „Mitdrehen“ des Produkts. Anschließend wird das Produkt durch die Mahlscheiben eingezogen, wobei die am Deckel befestigte Mahlscheibe den Stator und die im Mahlgehäuse eingebaute Scheibe den Rotor darstellt. Die radial angeordneten Zähne werden dabei von innen nach außen immer kleiner. Der Abstand zwiaschen den beiden Mahlscheiben kann mit Hilfe eines Handrads am Motorenende vertellt werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

FUCHS Maschinen AG

Englisberg 17
1763 Granges-Paccot
Switzerland