Die Anlage füllt bis zu 80.000 Flaschen/h.

Die Anlage füllt bis zu 80.000 Flaschen/h. (Bild: KHS)

  • 80.000 Flaschen/h
  • 50 % weniger CO2
  • 20 % weniger Energie

Ein Diagnose-Assistenzsystem überwacht den gesamten Füllprozess. Gegenüber konventionellen Methoden verbraucht die Anlage so nach Angaben des Herstellers bis zu 50 % weniger CO2. Eine optimierte Vakuumpumpe senkt zudem den Energieverbrauch um bis zu 20 %. Die Anlage füllt maximal 80.000 Flaschen/h. Das System erkennt zudem Flaschenbruch in allen Füllphasen und sortiert die Behälter automatisch aus.

Brau Beviale, Halle 8 – 418

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KHS GmbH

Juchostr. 20
44143 Dortmund
Germany