Markt

Bosch Packaging plant Übernahme von Tecsor in Frankreich

13.06.2013 Bosch Packaging Technology, Waiblingen, plant die Vermögenswerte der französischen Tecsor Machines et Systèmes in Meyreuil zu übernehmen. Entsprechende Verträge wurden am 11. Juni 2013 unterzeichnet. Tecsor entwickelt und vertreibt Maschinen zum Herstellen und Füllen von PET-Behältern für flüssige und pastöse Nahrungsmittel.

Bosch Packaging plant Übernahme von Tecsor in Frankreich

Tecsor entwickelt und vertreibt Maschinen zum Herstellen und Füllen von PET-Behältern für flüssige und pastöse Nahrungsmittel (Bild: Bosch)

Das 2005 gegründete Unternehmen erzielte 2012 einen Umsatz von rund 2 Mio. Euro. Tecsor beschäftigt 14 Mitarbeiter. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die geplante Übernahme steht unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigungen.

Zwischen 6.000 und 32.000 Flaschen pro Stunde kann eine von Tecsor entwickelte Maschine mit spezieller Blastechnik produzieren und füllen. PET-Behälter kommen etwa als Milchflaschen oder Joghurtbecher in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie zum Einsatz.

„Mit Tecsor bauen wir unser Engagement im Bereich flüssiger Nahrungsmittel weiter aus“, sagte Friedbert Klefenz, Vorsitzender des Bereichsvorstands von Bosch Packaging Technology. Im Oktober 2012 hatte der Verpackungsspezialist den bayerischen Maschinenbauer Ampack aus Königsbrunn übernommen, zu dessen Portfolio Becher- und Flaschenabfüllmaschinen gehören. Diese werden hauptsächlich für das Abfüllen und Verpacken hochsensibler Lebensmittel wie Milchprodukte, Babynahrung sowie Krankenhaus-Nahrungsmittel eingesetzt. Das bestehende Angebotsportfolio in diesem Bereich kann swe Verpackungsmaschinenhersteller nach der Übernahme von Tecsor durch die eigene Fertigung von Bechern und Flaschen abrunden.

(dw)

Loader-Icon