Tunnelfroster I-VRT
  • variable Verweildauer
  • leistungsstarke Ventilatoren
  • problemlos integrierbar
Die Steuerung des Tunnelfrosters sorgt für eine dem Produktgewicht und der Gefrierzeit angepasste Verweildauer, bevor die Lebensmittel zur Palettierung oder in das Tiefkühllager gelangen (Bild: GEA Refrigeration

Die Steuerung des Tunnelfrosters sorgt für eine dem Produktgewicht und der Gefrierzeit angepasste Verweildauer, bevor die Lebensmittel zur Palettierung oder in das Tiefkühllager gelangen (Bild: GEA Refrigeration

Die Fördermenge ist mit 4.500 bis 41.000 kg/h variabel, die Verweilzeit für den Kühl- oder Gefriervorgang an die jeweilige Produktmasse individuell anpassbar. Leistungsstarke Ventilatoren sorgen für die erforderliche Geschwindigkeit und Verteilung des Luftstroms sowie für eine effiziente Wärmeübertragung. Mit dieser Flexibilität lässt sich der Tunnelfroster vollständig in den Produktionsprozess integrieren.

Hier geht‘s zur Firma.

Tunnelfroster 1307pf911

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Kelvion Holding GmbH

Meesmannstraße 103
44807 Bochum
Germany