Neue Tenside für die Haushaltsreinigung und Körperpflege. (Bild: BASF)

Neue Tenside für die Haushaltsreinigung und Körperpflege. (Bild: BASF)

Durch die neuen Partnerschaften erhofft sich BASF, seine Position auf dem Weltmarkt für biobasierte Tenside und Wirkstoffe auszubauen. Bei der Allianz mit Allied Carbon Solutions (ACS) handelt es sich um eine Kapitalbeteiligung, die BASF zum größten Einzelaktionär macht. Außerdem wurde eine Vereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung von Sophorolipiden, einer Klasse von Glykolipiden, geschlossen. In Zusammenarbeit mit ACS hat der Konzern einen neuartigen Inhaltsstoff auf Sophorolipidbasis entwickelt, der mittels Fermentationstechnologie hergestellt wird. Neben seiner Reinigungswirkung dämmt der Inhaltsstoff auch das Überwachstum einiger schädlicher Mikroorganismen ein. Dies unterstützt die Bildung eines ausgewogenen Mikro-Ökosystems bei der Anwendung in der Haut-, Kopfhaut- oder Mundpflege. 
Bei der Kooperation mit Holiferm handelt es sich um eine Vereinbarung mit dem Ziel, nicht-fossil basierte, fermentativ gewonnene Inhaltsstoffe für Glykolipide jenseits der Sophorolipide zu entwickeln und herzustellen. Potenzielle Einsatzgebiete sind die Haushaltsreinigung, Körperpflegeprodukte sowie industrielle Anwendungen. Holiferm hat das Ziel, den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Dafür werden nicht-fossil basierte, fermentativ gewonnene Inhaltsstoffe für Industrie- und Verbraucherprodukte entwickelt und produziert. 

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?