Leo Pharma kauft Dermatologie-Portfolio von Astellas
LEO Pharma, das dänische Gesundheitsunternehmen und das japanische Pharmaunternehmen Astellas Pharma Inc. gaben bekannt, dass die Dänen das weltweite Dermatologiegeschäft der Japaner für 675 Mio. Euro übernehmen. (Bild: strixcode – Fotolia)

LEO Pharma, das dänische Gesundheitsunternehmen und das japanische Pharmaunternehmen Astellas Pharma Inc. gaben bekannt, dass die Dänen das weltweite Dermatologiegeschäft der Japaner für 675 Mio. Euro übernehmen. (Bild: strixcode – Fotolia)

Gemäß den am 11. November 2015 geschlossenen Vertragsvereinbarungen werden die Vermögenswerte und die damit verbundenen Geschäftsfelder in Zusammenhang mit Astellas weltweitem Portfolio an dermatologischen Produkten an die Dänen übergehen (ausgenommen Protopic in Japan). Der Jahresumsatzes soll durch die Übernahme laut Schätzungen des Unternehmens um über 20 % ansteigen, sobald das Portfolio vollständig übertragen ist. Mit diesem Vertrag will das Unternehmen seine Präsenz in Märkten wie China und Russland und weiteren Regionen stärken.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?