Merck kauft Cubist Pharmaceuticals für 9,5 Mrd. USD
| von Fabian Liebl
Mit dem Kauf reagiert Merck auf das steigende Geschäft mit multiresistenten Bakterien (Bild: © sonnenflut products - Fotolia.com)

Mit dem Kauf reagiert Merck auf das steigende Geschäft mit multiresistenten Bakterien (Bild: © sonnenflut products - Fotolia.com)

Merck geht davon aus, den Return-Of-Investment (ROI) bereits innerhalb weniger Jahre realisieren zu können; alleine für 2015 erwartet der Konzern einen Umsatz von mehr als 1 Mrd. USD. Kenneth C. Frazier, CEO von Merck, erklärt: „Cubist ist einer der Weltmarktführer im Feld der Antibiotika und hat ein starkes Portfolio – sowohl an bereits auf dem Markt erhältlichen Produkten als auch an in kürze die Marktreife erreichenden Medikamenten.“

Die Übernahme ist Teil von Merck´s im letzten Jahre gestarteten Strategie, sich auf therapeutische Schlüsselbereiche zu konzentrieren, die das Potential eines schnellen ROI in sich tragen.

Hier lesen Sie die vollständige Meldung (englisch).

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.