Kein Bild vorhanden

Am Frankfurter Oberhafen, nahe der Hanauer Landstraße, wird auf einem vormals von der Degussa AG genutzten Areal von über 60000 m2 der Entwicklungs- und Forschungspark Oberhafen mit einem Investitionsvolumen von ca. 100 Mio. Euro entstehen. Initiator ist die mg vermögensverwaltungs-ag (mgvv).


Die Entwicklung wird mittelfristig zu ca. 125000 m2 Büro-, Forschungs- und Entwicklungsflächen für 3000 Arbeitsplätze führen. Das Areal wird über eine eigene Infrastruktur u.a. mit Kasino und Bankfiliale verfügen.


Für den Standort haben sich bereits Unternehmen wie Asta Medica, lts.on, Miltenyi und Zentaris entschieden. Standortvorteile sind die verkehrsgünstige Lage mit vielen eigenen Parkplätzen und Mietpreise auf Umlandniveau. Die derzeitige Mieterstruktur lässt bereits erkennen, dass hier vor allem Unternehmen aus dem Bereich Pharma und Bio-Tech ihren Sitz haben werden. Gleichzeitig eignet sich der Standort auch für die IT- und High-Tec-Branche.


 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?